0202 / 370 27 22 info@claudiabrombach.de

Hallo, mein Name ist Claudia Brombach,

ich bin Handelsvertreterin, Beraterin der psychoorganischen Analyse, Coach und Tier-Liebhaberin.

Als ich noch jung war machte ich die Ausbildung zur Kauffrau im Groß- und Außenhandel. Später erkannte ich, dass für mich immer der Mensch an erster Stelle steht, was dann der Anlass war, eine vierjährige Ausbildung zur Beraterin der Psychoorganischen Analyse zu absolvieren, meine heutige berufliche Basis.

Während der Ausbildung überlegte ich, wie ich meiner bisherigen Tätigkeit noch eine Chance geben könnte. Folglich machte ich mich 1997 als Handelsvertreterin mit Herz selbstständig. Ab diesem Zeitpunkt arbeitete ich so wie ich es für richtig empfand.

Ich führte viele inspirierende Gespräche mit den unterschiedlichsten Menschen, teilweise auch auf sehr persönlicher Ebene. Häufig spürte ich die Sehnsucht meiner Kunden danach, in ihrem Betrieb mehr als Mensch gesehen zu werden und nicht nur als funktionierende Arbeitskraft.

Ich war überrascht darüber, wie viele Mitarbeiter sich ganz offensichtlich nicht ausreichend wertgeschätzt fühlten, was mich betroffen machte. Mein offenes Ohr und mein mitfühlendes Herz sorgten für nachhaltigere Geschäftsbeziehungen.

Die Dankbarkeit der Kunden war mein zusätzlicher Lohn und brachte mich immer näher in Richtung meiner eigentlichen Berufung, nämlich die Idee zu verwirklichen, mehr Menschlichkeit in Unternehmen zu etablieren.

 

Meine Werte:

Ein Leben ohne Liebe kann ich mir nicht vorstellen. Obwohl ich in einer eher kalten Familie aufgewachsen bin, hatte und habe ich einen festen Glauben an die Liebe. Die meiste Liebe bekomme ich von meinen Tieren, die für mich so was wie ein Kinderersatz sind. Zurzeit haben wir zwei Katzen, Dagobert und Bella, sowie zwei Hunde, Benny und Marla. Meinem Mann Ingo, Musiker mit Leib und Seele, und ich, genießen zusammen die Harmonie des Zusammenlebens mit unseren Tieren. Liebe ist der Motor meines Daseins.

Ein wichtiger Faktor ist für mich die Ehrlichkeit zu Anderen, aber auch die zu mir selbst. Eine Erfahrung, vor allem im Berufsleben, hat mir gezeigt, wie positiv mir meine Kunden und Mitmenschen gegenübertreten, wenn ich zu meinen Fehlern stehe. Das allerwichtigste dabei ist jedoch, dass ich mich, wenn ich ehrlich bin, einfach richtig gut und wohl fühle, eine für mich sehr wichtig Lebenskomponente.

Wertschätzung ist etwas, was ich leider sehr häufig, vor allem aber im Arbeitsalltag vermisse. So scheint es auch vielen meiner Kunden zu gehen. Erfreulicherweise vermag ich es, meinen Freunden, Bekannten, Lieferanten, Kollegen und auch der Kundschaft zu sagen, was ich an ihnen habe und welchen Wert sie im Leben darstellen. Das damit verbundene Glücksgefühl und die Dankbarkeit meines Gegenübers ist für mich ein wertvolles Geschenk und bereichert mein Leben sehr.

Auch Respekt ist ein sehr wichtiges Gut in unserem Miteinander. Zu akzeptieren, dass nicht jeder Mensch so denkt und denken muss wie ich selbst, habe ich zum Beispiel von meinen Katzen gelernt. So ist jeder sein eigenes Individuum, das geprägt ist durch seine Umwelt und viele andere Komponenten mehr. Selbst Zwillinge sind nie wirklich identisch. Die Achtung vor jeglicher Glaubensrichtung, was für Ansichten und welche Einzigartigkeit der einzelne Mensch hat macht für mich das Leben in der Gemeinschaft um vieles reicher und sinnvoller.

Claudia Brombach – auf den Punkt gebracht: